Ehrung bayerischer Löwe

Tradition auf dem Neujahrsempfang hat die Vergabe der "Bayerischen Löwen". Damit ehrt die AUTOHAUS-Redaktion zusammen mit dem Ehrenpräsidenten des Kfz-Landesverbands Bayern, Klaus-Dieter Breitschwert, Persönlichkeiten, die sich um das Kfz-Gewerbe verdient gemacht haben. Am 16. Januar 2020 nahm Carina Wegener Wegener in Vertretung ihrer Mutter Marlies (Gründerin und Geschäftsführerin Autohaus Wegener) die Auszeichnung entgegen.

Laudatio vom Chefredakteur Ralph Meunzel:

Unsere nächsten Preisträgerin kennen wir als lebendige Unternehmerin, die mit viel Herzblut, Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit, immer versucht Lösungen im Sinne der Menschen zu finden. Vor der Wende war die gelernte Diplom Kauffrau Hauptbuchhalterin in der regionalen LPG. Nach der Wiedervereinigung gründete sie gemeinsam mit ihrem Ehemann eine Kfz-Werkstatt inklusive Handel zunächst nebenberuflich aus einem Baucontainer als Unterhändler von Daihatsu.

1991 starteten beide mit einem NISSAN Händlervertrag. 1993 wurde das erste Autohaus in Ludwigsfelde eröffnet. Inzwischen verfügt die Gruppe über sieben Standorte in und um Berlin mit den Marken Suzuki und NISSAN. „Man muss sich auf einander verlassen können und auch entsprechend verhalten. Verlässlichkeit, Qualität, Aufrichtigkeit und auch das Miteinander und die gegenseitige Unterstützung sind dafür die Grundwerte“, sagt die Unternehmerin. Dazu zählt für sie auch vielfältiges soziales Engagement in der Region.

Diese Grundeinstellung gilt für Marlies Wegener seit 30 Jahren und das versucht sie auch seit 20 Jahren im NISSAN Händlerverband umzusetzen. Gestartet ist sie als Arbeitskreismitglied und seit 2005 sitzt sie im Vorstand, war auch zeitweise Präsidentin. Mit viel Idealismus und Engagement ist Marlies immer in Aktion, um zum Wohle der NISSAN Händler Ergebnisse zu erzielen. Dieser langjährige Einsatz ist für uns der Bayerische Löwe wert. Herzlichen Glückwunsch Marlies Wegener.

Autohaus News